Pflegedienst Seeland

Wir verstehen es als unsere wichtigste Aufgabe, den Bedürfnissen unserer Patienten und Gäste gerecht zu werden. Dafür engagieren wir uns jeden Tag. Die Linderung der physischen und psychischen Bedürfnisse steht hierbei im Mittelpunkt. Dies fußt auf einem vertrauensbasierten Verhältnis sowie einer offenen, verständnisvollen Kommunikation zwischen Ihnen und uns mehr unter Philosophie

Egal welcher Leistungsbereich für Sie interessant ist, egal ob Sie uns persönlich beauftragen oder Sie sich als Angehöriger einer pflegebedürftigen Person einen Eindruck verschaffen möchten; Sie erhalten von uns immer eine individuelle Beratung im Vorfeld des Auftrages. Für uns ist es wichtig, dass Sie umfassend informiert sind und unseren Pflegedienst mit einem guten Gefühl in Anspruch nehmen. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Beantragung der jeweiligen Leistungen.

Pflegebedürftigkeit kann jeden von uns ganz plötzlich treffen. Mit unserem ambulanten Pflegeangebot bieten wir pflegebedürftigen Personen medizinische, pflegerische und auch hauswirtschaftlich unterstützende Dienstleistungen in ihrem gewohnten Wohnumfeld. Unser ambulanter Dienst ermöglicht den Betroffenen, weiterhin ihren Alltag möglichst selbstbestimmt zu gestalten. Je nach Bedarf sind wir mehrmals in der Woche oder auch  mehrmals täglich für unsere Patienten da.

Auf der Grundlage der Pflegegrade, die Einstufung erfolgt durch den Medizinischen Dienst (MDK), können entsprechend des jeweiligen Zustandes des Pflegebedürftigen, Sachleistungen in Anspruch genommen werden.

Der jeweilige konkrete Bedarf des Patienten wird im individuellen Gespräch abgeklärt. Weitere Informationen finden zur Beantragung von Pflegeleistungen finden Sie in unserem Ratgeber (LINK).

Ansprechpartnerin für den ambulanten Dienst:
PDL Schwester Sabine Köstler
Untere Bahnhofstraße 9
06333 Hettstedt
03476/851893
Mail: info(at)pflegedienst-seeland.de  / Jetzt Anfrage stellen
Bereitschafts Funk: 0172/3440180

Grundpflege

Die Grundpflege zählt zu dem Leistungsbereich der Pflegeversicherung nach SGB XI. Den Anspruch erhalten Pflegebedürftige mit anerkanntem Pflegegrad. Natürlich ist auch eine private Abrechnung möglich. Dabei unterstützen wir die pflegebedürftige Person bei den Handgriffen, welche für sie oder ihn erschwert sind (aktivierende Pflege).

Die Grundpflege umfasst:

  • Unterstützung bei der Körperpflege (waschen, duschen, baden)
  • Unterstützung bei der täglichen Ernährung
  • Hilfestellung beim Toilettengang
  • Hilfestellung beim An- und Auskleiden, Aufstehen und Zubettgehen
  • Förderung der Selbstständigkeit, Aktivität und Mobilität Komma weg
  • Vorbeugung (Prophylaxen) und Kommunikation
  • Sterbebegleitung

Behandlungspflege

Die Behandlungspflege ist im SGB V geregelt und beinhaltet die medizinische Versorgung durch Pflegefachkräfte der Patienten in ihrem Wohnbereich oder ggf. in der stationären Einrichtung. Grundlage hierfür ist die ärztliche Anordnung. Dies bedeutet, der Arzt kann genauso wie bei Medikamenten auch eine Behandlungspflege verschreiben.

Sie beinhaltet u. a. Aufgaben, wie:

  • Wundversorgung
  • Vor- und Nachsorge ambulanter Operationen
  • Dekubitusbehandlung
  • Gabe von Medikamenten
  • Verbandswechsel
  • Injektionen/ Insulininjektionen
  • Blutdruck- und Blutzuckermessung
  • Hilfestellung bei Kompressionsstrümpfen und –verbänden
  • Zubereitung und Anrichten von Mahlzeiten
  • Reinigung des Wohn- bzw. Arbeitsbereichs, der Wäsche und des Geschirrs, Wechsel der Bettwäsche
  • Müllentsorgung
  • Spülen des verwendeten Geschirrs
  • Wechseln und Waschen der Wäsche und Kleidung

... und ähnliche Tätigkeiten


Darüber hinaus bieten wir:

  • die Begutachtung der Pflege durch Angehörige, um Ihnen somit für den Alltag fachgerechte Hinweise geben zu können
  • Beratung von Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen

Entlastung pflegender Angehöriger

  • Je nach Bedarf können wir die Pflege partiell oder vollständig übernehmen. Auch eine temporäre Vertretung ist möglich:
  • Urlaubsvertretung
  • Krankheitsvertretung
  • Stundenweise Betreuung
  • Verhinderungspflege, auch stundenweise im eigenen Haushalt

Hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung

Neben der pflegerischen Versorgung und Behandlungsleistungen gibt es im Alltag von pflegebedürftigen Personen zahlreiche Hürden sowie oftmals einen regelmäßigen Betreuungsbedarf. Um Unterstützung und damit eine Erleichterung im Alltag zu erhalten, wurde für Patienten mit einem Pflegegrad der Entlastungsbeitrag eingeführt (§ 45b SGB XI). Dieser dient sowohl zur Entlastung der Angehörigen, als auch zur Förderung der Selbstständigkeit und Selbstbestimmtheit pflegebedürftiger Personen. Hiermit werden durch die Pflegeversicherung Leistungen der hauswirtschaftlichen Versorgung in Höhe von monatlich 125 Euro abgedeckt.

Dies kann folgende Dienstleistungen beinhalten:

  • Einkaufen (für oder mit den Pateinten) sowie Unterbringung der eingekauften Gegenstände
  • Anfertigung eines Einkaufs- und Speiseplans
  • Begleitung zu Ärzten
  • Spaziergänge
  • Ermöglichung des Besuchs von Verwandten und Bekannten
  • Friedhofsbesuche
  • Gesellschaft im eigenen Haushalt, Beschäftigung und Erinnerungsarbeit
  • Anwesenheit der Betreuungsperson
  • Unterstützung und Beratung zur Aufrechterhaltung der Tagesstruktur
  • Unterstützung bei der weiteren Ausübung von Hobbies
  • Beratung bei der Regelung von finanziellen und organisatorischen Angelegenheiten (z.B. Erledigung von Telefongesprächen, Unterstützung bei Antragsstellung)

... und ähnliche Tätigkeiten - sprechen Sie uns gerne an.

Ansprechpartnerin für den ambulanten Dienst:
PDL Schwester Sabine Köstler
Molmecker Str. 35
06333 Hettstedt
03476/851893
Mail: info(at)pflegedienst-seeland.de  / Jetzt Anfrage stellen
Bereitschafts Funk: 0172/3440180
 

Auf dem Weinberg in Hettstedt, genauer im Traubenweg 1, befinden sich seit dem Jahr 2002 unsere Mietwohnungen mit Betreuungsangebot im „Haus der Senioren“. Der Weinberg ist eine beliebte Wohngegend in Hettstedt mit Ein- und Mehrfamilienhäusern und zahlreichen Gärten. Vom Traubenweg 1 haben die Bewohner zudem einen herrlichen Ausblick über die Stadt.

Alle Wohnungen sind barrierefrei und somit auch mit ebenerdiger Dusche ausgestattet. Zudem gehört zu jeder Wohnung ein Balkon. Es gibt sowohl 1-Raum als auch 2-Raum-Einheiten, welche in unterschiedlichen Größen verfügbar sind. Die kleinste Wohneinheit umfasst 27,5 qm und die größte Wohnung 61,7 qm.
Die Mietpreise variieren je nach Betreuungs- und Leistungsumfang. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, dann können wir Ihnen angepasst an Ihre Bedürfnisse eine genaue Kostenangabe erstellen.

Wenn Sie Interesse an einer Wohnung haben, empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Anmeldung. Denn häufig besteht eine Warteliste für unsere beliebten Wohnungen.
Wird eine Wohneinheit frei, kann es mitunter durchaus zügig gehen, falls von der Warteliste andere Interessenten zwischenzeitlich eine andere Unterkunft gefunden haben. Eine zeitnahe Anmeldung kann sich also lohnen.

Ansprechpartner für das Betreute Wohnen im „Haus der Senioren“

Enriko Hüber
Traubenweg 1
06333 Hettstedt
0 3476/85 18 93
Jetzt Anfrage stellen

Unser vollstationäres Pflegeangebot befindet sich in Wiederstedt im „Haus der Zufriedenheit“. Der Name des Hauses ist unser Anspruch. Hier können Sie sicher sein, dass niemand in Anonymität verschwindet. Alle Patienten werden fürsorglich behandelt und gepflegt.
Für unsere Bewohner stehen 4 Einzelzimmer und 4 Doppelzimmer zur Verfügung. Die Wohnbereiche einschließlich der Bäder sind barrierefrei.
Im Haus der Zufriedenheit wird eine „Rundumpflege“ angeboten. Das bedeutet, wir decken das volle pflegerische Leistungsspektrum ab. Von der Grundpflege bis zur Essensversorgung rund um die Uhr:

Grundpflege

Die Grundpflege zählt zu dem Leistungsbereich der Pflegeversicherung nach SGB XI. Den Anspruch erhalten Pflegebedürftige mit anerkanntem Pflegegrad. Natürlich ist auch eine private Abrechnung möglich. Dabei unterstützen wir die pflegebedürftige Person bei den Handgriffen, welche für sie oder ihn erschwert sind (aktivierende Pflege).

Die Grundpflege umfasst:

  • Unterstützung bei der Körperpflege (waschen, duschen, baden)
  • Unterstützung bei der täglichen Ernährung
  • Hilfestellung beim Toilettengang
  • Hilfestellung beim An- und Auskleiden, Aufstehen und Zubettgehen
  • Förderung der Selbstständigkeit, Aktivität und Mobilität,
  • Vorbeugung (Prophylaxen) und Kommunikation
  • Sterbebegleitung

Behandlungspflege

Die Behandlungspflege ist im SGB V geregelt und beinhaltet die medizinische Versorgung durch Pflegefachkräfte der Patienten in ihrem Wohnbereich oder ggf. in der stationären Einrichtung. Grundlage hierfür ist die ärztliche Anordnung. Dies bedeutet, der Arzt kann genauso wie bei Medikamenten auch eine Behandlungspflege verschreiben.

Sie beinhaltet u. a. Aufgaben, wie:

  • Wundversorgung
  • Vor- und Nachsorge ambulanter Operationen
  • Dekubitusbehandlung
  • Gabe von Medikamenten
  • Verbandswechsel
  • Injektionen/ Insulininjektionen
  • Blutdruck- und Blutzuckermessung
  • Hilfestellung bei Kompressionsstrümpfen und –verbänden
  • Zubereitung und Anrichten von Mahlzeiten
  • Reinigung des Wohn- bzw. Arbeitsbereichs, der Wäsche und des Geschirrs, Wechsel der Bettwäsche
  • Müllentsorgung
  • Spülen des verwendeten Geschirrs
  • Wechseln und Waschen der Wäsche und Kleidung

... und ähnliche Tätigkeiten

Gerne beraten wir Sie völlig unverbindlich und klären alle auftretenden Fragen.

Ansprechpartner für das Pflegeheim „Haus der Zufriedenheit“

Heimleiter/PDL und Krankenpfleger
Axel Köstler
Große Dorfstraße 13
06456 Arnstein | OT Wiederstedt

Tel.: 0 3476/55 92 97
Jetzt Anfrage stellen